Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Philips Airfryer.

Testberichte Philips Airfryer

25.03.11 - 16:47 Uhr

von: jad

Erste Testreportagen vom Airfryer.

Die 200 Tester aus unserem gemeinsamen Projekt konnten schon eine Menge eigene Erfahrungen mit dem Airfryer sammeln. Diese Erfahrungen wollen wir nun zusammentragen und in einer (oder mehreren) Testreportage(n) dokumentieren.

Macht es doch so wie trnd-Partner Dinchen83 und berichtet zum Beispiel von Euren ersten Erfahrungen mit dem Multitalent.

testreportagen_airfryer

Dank Trnd darf ich den neuen Philips Airfryer testen.
Erstes fazit ich bin begeistert…
Aussehen ist schon mal schick…
Handhabung einfach.
[...] Die Pommes waren danach super duper lecker… gut mag daran liegen das ich das nicht so gerne mag wenn pommes so nach fett triefen… wir hatten jetzt dünne pommes und die waren nach 12 min ( 500gr Pommes) richtig schön goldbraun und sowas von knusprig genial…
trnd-Partner Dinchen83

Sobald ihr eine Testreportage geschrieben und uns den Link dazu geschickt habt, wird diese in der Rubrik Testreportagen mit dem Airfryer für alle sichtbar veröffentlicht. So haben wir die Gelegenheit unsere Testergebnisse in einer Übersicht sammeln und gegenseitig von den Erfahrungen aller Tester profitieren zu können.

@all: Habt Ihr auch schon eine Testreportage geschrieben? Schreibt eine Rezension bspw. auf amazon, ciao oder dooyoo und schickt den Link hierzu in einem Gesprächsbericht oder postet ihn als Kommentar unter diesen Beitrag.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 25.03.11 - 17:21 Uhr

    von: LittleAnnie

    werde auf jeden Fall noch eine Testreportage schreiben und vorher noch etwas weitertesten. Finde das Gerät richtig toll, das Essen daraus schmeckt super, besonders Pommes, Kroketten usw.
    Allerdings sind ein paar (kleinere) Punkte die ich etwas kritisch sehe. Der Preis vor allem, bisher gabs reichlich Interesse von Freunden, Kollegen und Verwandten an dem Gerät, aber NIEMAND würde soviel Geld dafür ausgeben. NIEMAND wäre bereit über 120 Euro dafür hinzublättern, wobei viele schon die 99 Euro zuviel finden….
    Dann ist für die ziemlich stattliche Größe der Korb etwas zu klein geraten. Die Beschichtung hat sich bisher nicht weiter gelöst, hoffe das bleibt so. Und der letzte Kritikpunkt ist die fehlende passende Form für das Gerät, wär bei dem Preis eigentlich zu erwarten das es dabei ist.

    Trotz dieser Kritikpunkte, es schmeckt verdammt gut aus dem Airfryer :)

  • 26.03.11 - 16:20 Uhr

    von: Krimo

    Hallo, auch ich werde eine Testreportage schreiben, muss aber noch einiges selbstgemachtes testen.
    Tk-Pommes, Kroketten, Fisch und heute Frühlingsrollen werden super lecker, auch das morgendliche Brötchen-Aufbacken, einfach topp!!
    Die Pfanne könnte etwas größer sein, als Hauptgericht für 4 personen gehts nicht.
    Werde erstmal weitertesten!!)))

  • 26.03.11 - 19:57 Uhr

    von: ajahnke

    Finde es echt schade, dass hier so wenig über die Erfahrungen mit dem Gerät geschrieben wird . Hatte gehofft mir hier einen Eindruck verschaffen zu können wie das Gerät so ankommt, da ich selbst nicht zu den glücklichen gehöre die dieses Geräte testen dürfen.

    Werde mir den airfryer selbst kaufen und ausgiebig experimentieren. :-)

    Danke an Trnd für die vielen schönen Projekte …. macht weiter so.

  • 27.03.11 - 20:58 Uhr

    von: strunztina

    möchte heute mal was zur “HANDHABUNG” schreiben,….:

    das Gerät läßt sich super einfach bedienen und auch reinigen, Körbe sind wirklich Spülmaschinenfest, der Teiler erfüllt gute Zwecke, schade nur, das keine Form für Kuchenbacken bei ist, meine passen leider nicht rein.

    Es ist auch ideal für einen Vier-Personen-Haushalt, was ich anfangs bezweifelt hatte, …

    Was ich richtig KLASSE finde ist, das auch die Kids mithelfen können, da die Gefahr spritzenden Fettes nicht gegeben ist, sie backen sich nun selbst ihre Brötchen mit viel Spaß und auch ERFOLG auf.

  • 28.03.11 - 10:29 Uhr

    von: naddimami

    hallo

    habe auch schon eine Testreportage geschrieben , euch auch schon geschickt, aber hier ist sie nicht verlinkt….

    lg naddimami

  • 28.03.11 - 12:40 Uhr

    von: arminjr

    @ajahnke, schau doch mal unter den Testreportagen. Dort sind einige, teilweise auch sehr ausführliche, Erfahrungsberichte mit dem Gerät. Und ich denke, es werden täglich mehr.

  • 30.03.11 - 19:09 Uhr

    von: Tohaido

    Man ich lese hier begeistert und hab Hunger :)
    Mag jemand das Gerät nach dem Test nicht behalten und würde es mir überlassen? Hab gelesen es kostet dann nur 99 €.
    Wäre ein Schnäppchen im Vergleich zum Neupreis.

  • 30.03.11 - 22:11 Uhr

    von: schmausibausi

    Bei mir hat sich auch die Beschichtung an den Kanten gelöst, hab mir das zuerst nicht erklären können, aber dann hab ich gemerkt das ich machmal mit dem Korb streife…finde das die Beschichtung das schon aushalten sollte…

  • 30.03.11 - 22:14 Uhr

    von: schmausibausi

    LittleAnnie..meine Freund haben auch Schnappatmung bekommen wegen dem Preis! “g”

  • 31.03.11 - 10:47 Uhr

    von: Dikus

    Hab bereits einen ersten Test unter:
    http://www.bluray-disc.de/blulife/blog/dikus/9019-phillips-airfryer

    hinein geschrieben…

    VLG
    Dikus

  • 31.03.11 - 12:37 Uhr

    von: jad

    @Dikus:
    Vielen Dank hierfür. Hast Du auch schon einen Testreportage auf Portalen wie bspw. amazon, ciao oder dooyoo geschrieben?

  • 01.04.11 - 15:05 Uhr

    von: LittleAnnie

    Aufbackbrötchen kann ich auch empfehlen, es gingen vier TK-Brötchen hinein und ich habe sie etwa 8 Minuten bei 150 Grad ca. aufgebacken ohne vorher aufzutauen. Nach der Hälfte der Zeit gewendet, waren super

  • 06.04.11 - 17:52 Uhr

    von: suomei

    Ich hab in meinem Gefrierschrank immer ein paar Semmeln, Kornspitz o.ä. eingefroren, die kann man super schnell richtig kross aufbacken – schmecken fast wie frisch vom Bäcker.